190730 Triathlon 2019

Zum Schuljahresende mobilisierten die PGler noch einmal alle Kräfte und setzten einen sportlichen Höhepunkt kurz vor den Sommerferien, den 1. Schultriathlon des Progymnasiums. Eine kleine Mannschaft stemmte in einem tollen Miteinander den immensen organisatorischen Aufwand und wurde mit einer rundum gelungenen Veranstaltung belohnt. Bei perfekten Bedingungen startete die Schulgemeinschaft am Altshauser Weiher mit den Schwimmwettkämpfen. 100 m galt es in beliebigem Schwimmstil möglichst schnell zurückzulegen. Unterstützt wurde das Progymnasium dabei durch freiwillige Helfer des DLRG- und Bademeister Walter Zwick, die für die Sicherheit der Sportler garantieren konnten. Wegen der sommerlichen Temperaturen wurden die Laufwettbewerbe vorgezogen, sodass die Schülerinnen und Schüler bei noch erträglichen Temperaturen ihre Runden im Stadion abspulen konnten. Das Finale wurde im Ried auf dem Rad ausgetragen. Erschöpft, aber glücklich und stolz, etwas geleistet zu haben, nahmen die PGler ihr „Finisher-Eis“ im Ziel entgegen. Die Erstplatzierten wurden mit Urkunden und Pokalen ausgezeichnet.

Klasse 5/6:
1. Antonia Blumer, 2. Emma Krattenmacher, 3. Hannah Bloching
1. Simon Lübbe, 2. Julian Linsenbold, 3. Philipp Hund
Klasse 7/8:
1. Jana Eninger, 2. Leonie Bie,g 3. Dana Mütz
1. David Seeger 2. Manuel Zoll 3. David Landsberger
Klasse 9/10:
1. Corinna Winand, 2.Leonie Dietlicher, 3. Sophie Mütz
1. Lennard Bachmann, 2. Max Schlichte, 3. Jakob Knöpfler

Herzlichen Dank an die freiwilligen Helfer der DLRG, Herrn Zwick und die Gemeinde Altshausen, ohne deren engagierte Unterstützung diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Ein besonderer Dank gilt auch zwei ehemaligen Schülerinnen, die sich spontan der sportlichen und organisatorischen Herausforderung stellten.

M. Ender