Da es in diesem Jahr keinen Tag der offenen Tür am Progymnasium für interessierte Viertklässler und ihre Eltern geben konnte, laden wir dich/Sie zu einem Besuch auf unserer Homepage ein. Klick dich durch die einzelnen Punkte und informiere dich über den Schulalltag am Progymnasium. Nutze zur Navigation bitte die Vor/Zurück Schalter deines Browsers.

Wenn du/Sie das Progymnasium Altshausen auch persönlich kennen lernen wollen, so besteht dazu Gelegenheit bei einer der individuellen Schulführungen, die wir für dich und deine Familie an einem Termin (auch in den Ferien) nach Absprache anbieten (07584/920780 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Ich informiere euch/Sie über die Schulform Gymnasium, speziell über unser Progymnasium und sein pädagogisches Konzept, zeige dir/Ihnen unser Schulhaus und beantworte gerne alle Fragen. Für die Schüler/innen gibt es während der Schulführung ein kleines, interessantes Extra-Programm.

5er
Projekttage Klasse 5: Sich noch besser kennen lernen und Klassenregeln erarbeiten

 

Wegen der Pandemie findet die Anmeldung im Zeitraum vom 8. März bis einschließlich 11. März 2021 statt. Sie können dazu von unserer Homepage die Formulare herunterladen und uns zusammen mit Blatt 3 und 4 der Grundschulempfehlung (Originale) jederzeit an der Schule in den Briefkasten werfen oder schicken. Unsere Sekretärin wird dann im oben genannten Zeitraum einen Termin vereinbaren, damit Sie die Anmeldung ohne Wartezeit unterschreiben können. Sie können auch die Formulare direkt abgeben oder bei uns erhalten und dann gleich vor Ort ausfüllen. In diesem Fall vereinbaren Sie bitte einen Termin mit unserer Sekretärin (07584/920780), damit Sie nicht warten müssen. Bitte bringen Sie zum Unterschreiben der Anmeldung nach Möglichkeit einen Nachweis oder das Impfbuch (können Sie sofort wieder mitnehmen) mit als Beleg, dass Ihr Kind gegen Masern immunisiert ist. Der letzte Tag für eine Anmeldung ist der 11. März 2021.

Ich freue mich, euch/Sie am Progymnasium Altshausen begrüßen zu dürfen.

Katharina Finkbeiner, Schulleiterin

 

Anmeldeformulare.pdf

210108 Das Schulhaus bleibt geschlossen 1

Aufgrund der hohen Zahl der Corona-Infektionen werden alle Schüler des Progymnasiums ab nächster Woche wieder Fernunterricht haben. Nach einem festgelegten Plan beginnt für alle der Morgen mit digitalem Unterricht mithilfe der Videokonferenz-Plattform BigBlueButton. Jeden Tag finden die Schüler auf der digitalen Lernplattform moodle Aufgaben in unterschiedlichen Fächern, so dass ein regelmäßiges Arbeiten gefördert wird. Bei Problemen können die Schüler in der digitalen Sprechstunde der Lehrkräfte oder per E-Mail nachfragen. Seit diesem Schuljahr können die Inhalte des Fernunterrichts in Klassenarbeiten im Präsenzunterricht abgefragt und zusätzlich auch im digitalen Unterricht mündliche Leistungsfeststellung durchgeführt werden.
Ich wünsche unseren Schülerinnen und Schülern und allen Lehrkräften einen guten Start!

K. Finkbeiner, Schulleiterin

Wir wünschen allen Schüler/innen, Eltern, Mitarbeitern und Freunden des Progymnasiums ein frohes Weihnachtsfest. Herzlichen Dank an alle, die uns im zurückliegenden Jahr unterstützt haben, für die gute und konstruktive Zusammenarbeit, das Vertrauen, das gute Miteinander, verbunden mit den besten Wünschen für ein gesundes, erfolgreiches und glückliches Jahr 2021.

Kollegium und Schulleitung des Progymnasiums Altshausen

Wie auf der Pressekonferenz am Sonntagvormittag mitgeteilt wurde, kommt es ab Mittwoch zu einem umfassenden Lockdown. Dies bedeutet u.a., dass die Kontakte in der Schule auf ein absolut notwendiges Minimum beschränkt werden sollen. Ob alle Klassen zu Hause bleiben und eine Notfallbetreuung für die Schüler der unteren Klassen angeboten werden soll oder ob die entsprechende Regelung gilt, wie sie für die letzten zwei Schultage vor Weihnachten geplant war (Klassen 8-10 im Fernunterricht, Klassen 5-7 im Präsensunterricht ohne Präsenspflicht), ist noch nicht bekannt. Wenn es weitere Informationen für Baden-Württemberg gibt, werden die Eltern per E-Mail und/oder über die Homepage informiert.

K. Finkbeiner, Schulleiterin

P1070585 (2)  P1070593 (2)

Macht hoch die Tür…! Das taten die Schülerinnen und Schüler des Progymnasiums Altshausen gerne, als am Freitag die lebensgroßen Holzfiguren von Maria und Josef in ihrer Schule Herberge suchten. Da eine gemeinsame Feier der Schulgemeinschaft aufgrund der derzeitigen Auflagen nicht möglich war, versammelten sich die Kinder und Jugendlichen klassenweise um die Figuren, die im Advent täglich an einem anderen Haus in und um Altshausen Station machen. Ausgehend vom biblischen Erzählkern der Herbergssuche spürten sie der Frage nach, was es für uns Menschen heute bedeutet, Maria und Josef bzw. Jesus die Tür - die Tür unseres Herzens - zu öffnen.

Wir haben Ihre Öl-Bestellungen bearbeitet und würden uns freuen, wenn Sie diese am Freitag oder Montag abholen würden. Vielen Dank.

firma8

201208 Nach der Grundschule

Für zahlreiche Viertklässler/innen und deren Eltern steht bald eine wichtige Entscheidung an: Wie soll es nach der vierjährigen Grundschulzeit weitergehen, welche ist die richtige Schule für mich bzw. mein Kind?

Deshalb möchten wir euch, liebe Viertklässler/innen, und eure Familien ganz herzlich einladen, unsere Schule, das Progymnasium Altshausen, kennenzulernen. Gelegenheit dazu besteht bei einer der Schulführungen, die wir am 14.12. (15:00 Uhr), am 15.01. (15:30 Uhr), am 26.01. (15:30 Uhr), am 09.02. (15:00), am 25.02. (16:00 Uhr) und am 03.03 (15:30 Uhr) anbieten. Wir informieren über euch/Sie über die Schulform Gymnasium, speziell über unser Progymnasium und sein pädagogisches Konzept, zeigen Ihnen unser Schulhaus und beantworten gerne Ihre Fragen. Sollten Sie, liebe Eltern, in Ihrer Entscheidung noch unschlüssig sein, ob das Gymnasium die richtige Schulart für Ihr Kind ist, kommen Sie mit uns ins Gespräch. Wir informieren Sie gerne über die Anforderungen und Chancen der gymnasialen Bildung. Für die Schüler/innen gibt es während der Schulführung ein kleines, interessantes Extra-Programm.

Wegen der Einhaltung der Bestimmungen aufgrund der Pandemie bitten wir Sie, sich bei Interesse an einer Schulführung rechtzeitig für diese anzumelden (07584/920780 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Sie können aber auch ohne Weiteres einen eigenen Termin für eine individuelle Führung – auch in der Ferienzeit – vereinbaren.

Wir freuen uns, euch/Sie am Progymnasium Altshausen begrüßen zu dürfen.

Katharina Finkbeiner, Schulleiterin

intratec

Mit großer Freude nahm Schulleiterin Katharina Finkbeiner einen Edelstahl-Desinfektionsspender der Firma Intratec Team GmbH aus Altshausen entgegen. Sichtlich stolz auf die Neuentwicklung überreichte Geschäftsführer Joachim Eninger das Gerät am Mittwochvormittag persönlich. „Gerade in diesen Zeiten freut es uns außerordentlich, das Progymnasium, mit dem erst vor Kurzem eine engere Kooperation vereinbart wurde, mit diesem Gerät bei der Einhaltung der Hygieneregeln zu unterstützen“, sagte Herr Eninger bei der Überreichung im Foyer der Schule.
Der Spender ermöglicht eine sekundenschnelle und völlig berührungslose Desinfektion der Hände und kann es dank seiner Dimensionen auch mit größeren Schülergruppen aufnehmen. „Ein sehr praktisches Geschenk für unsere Schule und ein großer Vertrauensbeweis der Firma Intratec Team GmbH“, ergänzte Frau Finkbeiner.

T. Nusser

201208 Nikolaus am PG

Wie jedes Jahr ist auch dieses Jahr der Nikolaus, begleitet von Knecht Ruprecht, ans Progymnasium gekommen. Die Schülerinnen und Schüler konnten bei der SMV Nikoläuse bestellen und Empfängerkärtchen abgeben. Am Montag wurden die „süßen Männer“ dann zur großen Freude von zwei Schülerinnen in allen Klassen verteilt.

K. Finkbeiner

201201 Kranzen

Seit vielen Jahren ist es ein schöner Brauch, dass sich Mütter in der Woche vor dem ersten Advent im Progymnasium treffen und gemeinsam kranzen. Mit großen Kisten und Körben beladen, die viel verschiedenes Nadelgehölz und unterschiedliche Kerzen und Dekomaterial enthielten, kamen auch in diesem Jahr Mütter zusammen. Selbstverständlich trugen alle einen Mundschutz und beachteten die Hygienevorschriften. Nachdem die Strohreifen mit Grün geschmückt waren, wurden sie mit Kerzen und verschiedenen schönen Kleinigkeiten dekoriert. So entstanden verschiedene Adventskränze für den privaten Gebrauch, aber auch ein schöner großer Kranz für das Schulhaus, ein Türkranz für die Tür des Sekretariats und ein Adventsgesteck, der von Lehrkräften in eine Klasse mitgenommen werden kann.
Nach dem Aufräumen verabschiedeten sich die Mütter, denn ein Beisammensitzen und den Abend gemütlich ausklingen lassen, war dieses Jahr natürlich nicht möglich. Einen ganz herzlichen Dank an die Mütter, die seit Jahren kranzen und damit die Adventszeit auch in das Progymnasium einziehen lassen.

K. Finkbeiner, Schulleiterin

IMG 1931

Die Firma Intratec Team Altshausen und das Progymnasium Altshausen arbeiten zukünftig enger zusammen. Den entsprechenden Kooperationsvertrag besiegelten Joachim Eninger, Geschäftsführer der Intratec Team und Schulleiterin Katharina Finkbeiner. Dieser sieht neben Betriebsbesichtigungen und Praktika im Zuge der schulischen Berufsorientierung, die sich über die Schuljahre 8 bis 10 erstreckt, auch Vorträge durch die Geschäftsführung zu verschiedenen Themenbereichen im Rahmen des Unterrichts vor.
Besonders erfreut zeigte sich Frau Finkbeiner über die angedachten Projekttage zum Thema Stahlverarbeitung in der Fertigung. „Wir haben viele technisch interessierte Schülerinnen und Schüler, die das Angebot der Firma Intratec Team dankend annehmen werden“, so Finkbeiner. Durch die Vermittlung sowohl technischen als auch unternehmerischen Knowhows aus erster Hand sollen den Schülerinnen und Schülern einerseits Sorgen und Ängste beim Weg in die Berufswelt genommen, anderseits aber auch Interesse für ein in Altshausen ansässiges mittelständisches Unternehmen geweckt werden. So erhoffen sich die Kooperationspartner von der engeren Zusammenarbeit einen Gewinn für beide Seiten. Als eine erste Geste versprach Herr Eninger dem Progymnasium außerdem einen von Intratec ganz neu entwickelten Handdesinfektionsspender. Frau Finkbeiner freute sich über das großzügige und in diesen Zeiten äußerst praktische Geschenk.

T. Nusser, Lehrer für Berufsorientierung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.