Am Samstag fand bei Kaiserwetter die großartige Auftaktveranstaltung der Aktion STADTRADELN statt, bei der die ersten Kilometer für das jeweilige Team gesammelt werden konnten. Viele Altshauser nutzten die optimalen äußeren Bedingungen und starteten in kleinen Gruppen zu einer abwechslungsreichen 12, 20, 30 oder 42 Kilometer langen Runde um Altshausen. Auch das Progymnasium war am Start: In der Familie oder mit Freunden wurden die ersten Kilometer erradelt. Ein Großteil der PG-Lehrer begab sich ebenfalls direkt nach der Eröffnung gemeinsam auf die Familienrunde und genoss die herrliche oberschwäbische Natur und die Bewegung an der frischen Luft. Zu hoffen bleibt, dass in den nächsten drei Wochen noch viele Kilometer gesammelt und ein Bewusstsein für die Sache geweckt wird. Herzlichen Dank an Micha Epp und sein Team, die herrliche Radstrecken ausgewählt und eine perfekte Veranstaltung auf die Beine gestellt haben. Wer jetzt noch Lust bekommen hat, das PG mit seinen Kilometern zu unterstützen, völlig egal wie viele in den drei Wochen zusammenkommen, kann sich einfach unter STADTRADELN/Altshausen anmelden, dem Team PG Altshausen beitreten und losradeln! Viel Spaß!

Post für Klasse 5!

Post für Klasse 5

Die Freude war groß, als die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 des Progymnasiums kürzlich Briefe aus dem Wohnpark St. Josef erhielten. Wie es dazu kam? Während des Homeschoolings nach Weihnachten bearbeiteten wir im Deutschunterricht das Thema Briefeschreiben.

Da lag es nahe, das erlernte Wissen in der Praxis anzuwenden. Und schnell war klar, wer die Adressaten der Briefe sein sollten: Die Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnparks St. Josef, deren Kontaktmöglichkeiten zu dieser Zeit aufgrund des Lockdowns eingeschränkt waren.

19 Briefe fanden so ihren Weg in die Wohngruppen des Wohnparks. Die Kinder berichteten in ihren meist liebevoll verzierten Schreiben über ihre Erfahrungen im Homeschooling und wie sie den Lockdown erlebten. Sie erkundigten sich bei der älteren Generation, wie es ihr in dieser Situation ergehe, wie sie mit Verwandten in Kontakt treten könne und vieles mehr. Natürlich fehlten auch aufmunternde Worte und gute Wünsche nicht.

In den Antwortbriefen drückten die Bewohner des Wohnparks ihrer Freude über die Initiative der Schülerinnen und Schüler aus. Die guten Wünsche und Ermutigungen wurden herzlich erwidert und die Fragen der Kinder gerne beantwortet. So bekamen diese Einblick in die Tagesabläufe im Wohnpark. Sie erfuhren, welche sozialen Kontakte, Aktivitäten, Spiele usw. den Seniorinnen und Senioren in dieser schwierigen Zeit möglich sind. Auch Erinnerungen an die eigene Schulzeit vor Jahrzehnten wurden mit den Kindern geteilt.

Es war schön, zu sehen, mit welcher Begeisterung die Klasse ihre Briefe geschrieben und natürlich die Antworten gelesen hat. Toll, wenn soziales Lernen und das Erarbeiten von Sachwissen (z.B. Großschreibung bei der höflichen Anrede) so viel Freude bereiten!

Iris Ailinger, stellvertretende Klassenlehrerin

Liebe PGler,

pünktlich zur EM 2021 starten wir ein Tippspiel, das ihr in Moodle findet. Hier können alle Schüler*innen und Lehrer*innen ihre Tipps zu den EM-Spielen abgeben. Auf die besten Tipper warten tolle Preise.
Achtet bitte darauf, eure Tipps rechtzeitig abzugeben!
Erster Termin für die Tipps für die komplette Gruppenphase: FREITAG, 11.6.2021 21:00 Uhr

Viel Spaß wünschen euch eure Sportlehrer

Stadtradeln

Wie im letzten Jahr treten die Schülerinnen und Schüler, die Eltern und Lehrkräfte des Progymnasiums auch in diesem Jahr beim Stadtradeln kräftig in die Pedalen. Wir hoffen, dass sich ganz viele beim Team Progymnasium anmelden und mitmachen. Mit den geradelten Kilometern sind wir nicht nur für unsere Umwelt aktiv, sondern auch für unsere eigene Fitness; außerdem wollen wir den Pokal vom letzten Jahr (beste Schule) verteidigen.

K. Finkbeiner, Schulleiterin

Da die 7-Tage-Inzidenz im LK Ravensburg an drei aufeinander folgenden Tagen über 165 liegt, ist der Präsenzunterricht an Schulen ab Montag untersagt. Alle Schüler*innen des Progymnasiums werden wieder im Fernunterricht lernen; Klassenarbeiten in den Hauptfächern werden wie geplant geschrieben. Weitere Informationen erhalten die Eltern unserer Schule per Mail.

Erst wenn an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen der Schwellenwert von 165 unterschritten wird, endet die Maßnahme (Bekanntgabe durch das Landratsamt Ravensburg, Gesundheitsamt).

K. Finkbeiner, Schulleiterin

PICT0437

Ab Montag dürfen alle Klassen im Wechselunterricht in die Schule kommen. Die Eltern werden per Mail über die Gruppeneinteilung und den Stundenplan informiert. Auch zu den vorgeschriebenen Tests in der Schule erhalten die Eltern eine ausführliche Mail.
Wir freuen uns darauf, wenigstens eine Teil der Schüler im Präsenzunterricht zu sehen.

K. Finkbeiner, Schulleiterin

Inzwischen gibt es erste Informationen zum Unterricht nach den Osterferien. Darüber, was dies konkret für die Schülerinnen und Schüler des Progymnasiums bedeutet, werden die Eltern, Schülerinnen und Schüler im Laufe der nächsten Woche informiert.

K. Finkbeiner, Schulleiterin

Die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte am PG haben bereits am Mittwoch, 31.03.2021 frei; auf diesen Tag wurde ein beweglicher Ferientag (statt 12.02.2021) gelegt.

PICT0429

Wie es mit dem Unterricht nach den Freien weitergeht, ist noch nicht bekannt. Geplant ist aber, dass in allen Klassen wieder Klassenarbeiten – wie vor den Ferien – geschrieben werden, damit es genug verlässliche Noten bis zum Schuljahresende gibt.
Zum „Testen von Schülern“ gibt es zurzeit noch mehr Fragen als Antworten, da gibt es dann in Ferien mehr Informationen.
Ich wünsche allen schöne Ostertage und erholsame Ferien.
K. Finkbeiner

Mitte Dezember musste das Progymnasium wie alle Schulen in Baden-Württemberg wegen des Corona-Virus geschlossen werden. Seit Montag dürfen die Klassen 5 und 6 wieder in die Schule kommen, die anderen Klassen haben bis Ostern weiter Fernunterricht.

210108 Das Schulhaus bleibt geschlossen 1

Der Unterricht und „die Schule“ sind ähnlich wie vor der Schulschließung. An das Tragen von Masken auch im Unterricht haben sich die Schülerinnen und Schüler bereits seit Ende Oktober gewöhnt. Da nur zwei Klassen Unterricht haben, sind die Schüler in die großen Klassenzimmer „umgezogen“, so dass jeweils die ganze Klasse gemeinsam unter Einhaltung des Mindestabstands unterrichtet werden kann. Die nötigen Hygienemaßnahmen sind den Schülern bekannt und werden hervorragend eingehalten. Sportunterricht darf zurzeit nicht erteilt werden; dies ist sehr schade, hat aber den Vorteil, dass der Unterricht komplett auf den Vormittag gelegt werden kann.

Damit für das Jahreszeugnis genügend Noten vorhanden sind und die Zeit nach Ostern nicht so stressig wird, schreiben die Klassen 7 bis 10 jede Woche eine Arbeit in der Schule; endlich kann man mal wieder alle Mitschüler der Klasse treffen. Um die Kontakte mit den Schülern der anderen Klassen möglichst gering zu halten, treffen sich die älteren Schüler im Neubau und können dann mit genügend Abstand zueinander die Arbeiten schreiben. Viele Schüler können anschließend nach Hause laufen oder radeln, einige werden von den Eltern abgeholt – vielen Dank -, der Rest wird in der Schule betreut und erledigt hier seine Tagesaufgaben.

Wir hoffen sehr, dass alle gesund sind und bleiben, damit für unsere Schüler der Präsenzunterricht wie geplant stattfinden kann.

K. Finkbeiner, Schulleiterin

 

Martin Hensler (Progymnasium Altshausen, Klasse 8) und Simon Mai (Realschule Bad Saulgau) nahmen erfolgreich beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ in Ulm teil. Dieses Jahr fand die Präsentation der Projekte unter erschwerten Bedingungen statt, denn die Präsentation für und die Befragung durch die Juroren konnten nur digital stattfinden. Leider gab es für das interessierte Publikum keine Möglichkeit, sich an Ausstellungsständen direkt mit den jungen Forschern zu unterhalten; Fragen wurden jedoch kompetent im Chat nach der Online-Präsentation des Projektes beantwortet.

Unbenannt

Die beiden Jungforscher des Schülerforschungszentrums Bad Saulgau gewannen mit ihrer Magnetschwebebahn im Fachbereich Physik der Juniorsparte „Schüler experimentieren“ den dritten Platz und dürfen sich über den Sonderpreis Energiewende freuen. Wir gratulieren den jungen Forschern.

K. Finkbeiner, Schulleiterin

Da es in diesem Jahr keinen Tag der offenen Tür am Progymnasium für interessierte Viertklässler und ihre Eltern geben konnte, laden wir dich/Sie zu einem Besuch auf unserer Homepage ein. Klick dich durch die einzelnen Punkte und informiere dich über den Schulalltag am Progymnasium. Nutze zur Navigation bitte die Vor/Zurück Schalter deines Browsers.

Wenn du/Sie das Progymnasium Altshausen auch persönlich kennen lernen wollen, so besteht dazu Gelegenheit bei einer der individuellen Schulführungen, die wir für dich und deine Familie an einem Termin (auch in den Ferien) nach Absprache anbieten (07584/920780 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Ich informiere euch/Sie über die Schulform Gymnasium, speziell über unser Progymnasium und sein pädagogisches Konzept, zeige dir/Ihnen unser Schulhaus und beantworte gerne alle Fragen. Für die Schüler/innen gibt es während der Schulführung ein kleines, interessantes Extra-Programm.

5er
Projekttage Klasse 5: Sich noch besser kennen lernen und Klassenregeln erarbeiten

 

Wegen der Pandemie findet die Anmeldung im Zeitraum vom 8. März bis einschließlich 11. März 2021 statt. Sie können dazu von unserer Homepage die Formulare herunterladen und uns zusammen mit Blatt 3 und 4 der Grundschulempfehlung (Originale) jederzeit an der Schule in den Briefkasten werfen oder schicken. Unsere Sekretärin wird dann im oben genannten Zeitraum einen Termin vereinbaren, damit Sie die Anmeldung ohne Wartezeit unterschreiben können. Sie können auch die Formulare direkt abgeben oder bei uns erhalten und dann gleich vor Ort ausfüllen. In diesem Fall vereinbaren Sie bitte einen Termin mit unserer Sekretärin (07584/920780), damit Sie nicht warten müssen. Bitte bringen Sie zum Unterschreiben der Anmeldung nach Möglichkeit einen Nachweis oder das Impfbuch (können Sie sofort wieder mitnehmen) mit als Beleg, dass Ihr Kind gegen Masern immunisiert ist. Der letzte Tag für eine Anmeldung ist der 11. März 2021.

Ich freue mich, euch/Sie am Progymnasium Altshausen begrüßen zu dürfen.

Katharina Finkbeiner, Schulleiterin

 

Anmeldeformulare.pdf

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.