Der bundesweite Vorlesetag findet jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Er ist Deutschlands größtes Vorlesefest, das es bereits seit 2004 gibt. In diesem Jahr nahmen über eine halbe Million Vorleser und Zuhörer teil.
Das Mitmachen an dieser tollen Aktion ist einfach: Jeder, der Freude am Vorlesen hat, liest anderen aus einem Buch vor. „Mach mit und lies vor!“ - Dieser Vorschlag musste den Teilnehmerinnen der Lesezeit-AG nur einmal gemacht werden! Sofort gingen sie ans Werk und wählten für die einzelnen Klassenstufen geeignete Bücher aus der Schülerbibliothek aus. Spannende und mitreißende Textstellen wurden ausgewählt und das Vorlesen für die einzelnen Klassen wurde eingeübt. Natürlich ist es schon ein bisschen aufregend, ein Buch vorzustellen und einige Minuten daraus vorzulesen – vor allem dann, wenn es sich nicht um die eigene Klasse handelt, vor der man beim Vorlesen steht. Es erfordert z.B. durchaus besonderen Mut, als Siebtklässlerin bei den Großen, den Zehntklässlern, vorzulesen.

Unbenannt

Unsere Vorleserinnen haben ihre Aufgabe sehr gut gemacht: Sie haben den Zuhörenden Freude bereitet, ihnen spannende Momente geschenkt und vielleicht sogar ihre Begeisterung für das Lesen weitergegeben! Herzlichen Dank!

U. Bork

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.