Wie auf der Pressekonferenz am Sonntagvormittag mitgeteilt wurde, kommt es ab Mittwoch zu einem umfassenden Lockdown. Dies bedeutet u.a., dass die Kontakte in der Schule auf ein absolut notwendiges Minimum beschränkt werden sollen. Ob alle Klassen zu Hause bleiben und eine Notfallbetreuung für die Schüler der unteren Klassen angeboten werden soll oder ob die entsprechende Regelung gilt, wie sie für die letzten zwei Schultage vor Weihnachten geplant war (Klassen 8-10 im Fernunterricht, Klassen 5-7 im Präsensunterricht ohne Präsenspflicht), ist noch nicht bekannt. Wenn es weitere Informationen für Baden-Württemberg gibt, werden die Eltern per E-Mail und/oder über die Homepage informiert.

K. Finkbeiner, Schulleiterin

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.