201201 Kranzen

Seit vielen Jahren ist es ein schöner Brauch, dass sich Mütter in der Woche vor dem ersten Advent im Progymnasium treffen und gemeinsam kranzen. Mit großen Kisten und Körben beladen, die viel verschiedenes Nadelgehölz und unterschiedliche Kerzen und Dekomaterial enthielten, kamen auch in diesem Jahr Mütter zusammen. Selbstverständlich trugen alle einen Mundschutz und beachteten die Hygienevorschriften. Nachdem die Strohreifen mit Grün geschmückt waren, wurden sie mit Kerzen und verschiedenen schönen Kleinigkeiten dekoriert. So entstanden verschiedene Adventskränze für den privaten Gebrauch, aber auch ein schöner großer Kranz für das Schulhaus, ein Türkranz für die Tür des Sekretariats und ein Adventsgesteck, der von Lehrkräften in eine Klasse mitgenommen werden kann.
Nach dem Aufräumen verabschiedeten sich die Mütter, denn ein Beisammensitzen und den Abend gemütlich ausklingen lassen, war dieses Jahr natürlich nicht möglich. Einen ganz herzlichen Dank an die Mütter, die seit Jahren kranzen und damit die Adventszeit auch in das Progymnasium einziehen lassen.

K. Finkbeiner, Schulleiterin

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.