Da die landesweite 7-Tage-Inzidenz von 35 Fällen pro 100.000 Einwohner bereits am Donnerstagsabend überschritten war, müssen alle unsere Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 von Montag (19.10.) an, auch im Unterrichtsraum eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Dies bedeutet, dass die Maske, die bisher mit dem Betreten des Unterrichtsraums nicht mehr getragen werden musste, jetzt nicht mehr abgenommen werden darf, unabhängig davon, ob Unterricht ist oder nicht.
In der Handreichung zur Maskenpflicht an Schulen heißt es u.a.

„Ein Gesichtsvisier oder „Faceshield“ (Schutzschild aus dünnem und hochtransparentem Polyester mit Bügel) entspricht nicht einer Mund-Nasen-Bedeckung im Sinne der Corona-Verordnung. Das Tragen einer eng am Gesicht anliegenden textilen Mund-Nasen-Bedeckung trägt dazu bei, andere Personen vor feinen Tröpfchen und Partikeln, die man z.B. beim Sprechen, Husten oder Niesen ausstößt, zu schützen. Schutzschilde sind hingegen lediglich eine Art „Spuckschutz“ oder Schutzbrille, d.h. sie können in der Regel maximal die direkt auf die Scheibe auftretenden Tröpfchen auffangen. Beim alleinigen Einsatz eines Schutzschildes fehlt somit die Filterwirkung der Ausatemluft, wie sie bei Gewebe gegeben ist. Insofern ist ein Schutzschild – wie ein Motorradhelm – als ungeeignet anzusehen.“ (S. 4f)

Es ist für niemanden angenehm, über längere Zeit eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, aber notwendig. Der Unterricht, besonders auch in den Fremdsprachen wird dadurch für alle erschwert, aber in anderen Bundesländern haben es auch alle Beteiligten gut hinbekommen. Wenn durch diese und andere Maßnahmen die Infektionszahlen allmählich wieder abnehmen und unsere Schüler in der Schule Präsenzunterricht haben können statt Fernunterricht – die Eltern brauchen sich nicht um die Betreuung ihrer Kinder zu kümmern -, so hilft uns das allen.

K. Finkbeiner, Schulleiterin

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.